Aktuelles

Musikkapelle Dornstadt - Einladung Generalversammlung 2019


Kirchengemeinde Auhausen - Weltgebetstag 01. März 2019

 

SSV Auhausen/Kinderfeuerwehr Auhausen - Kinderfasching


Staatliche Realschule Wassertrüdingen - Informationsabend zum Übertritt in die Realschule

Fotowettbewerb 2019

(c) by BillionPhotos.com - Child. (Microstock Bildagentur Fotolia.de)
Die Dorfgemeinschaft Auhausen e.V. lädt alle Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinden zur Teilnahme am Fotowettbewerb 2019 ein.
Schicken Sie uns Ihre schönsten Bilder aus Ihrer Gemeinde, dem Vereinsleben, der Natur etc.
Die drei besten Aufnahmen werden mit Verzehrgutscheinen für die Dorfkirchweih Auhausen prämiert und schmücken außerdem die Startseite unserer Webseite. Die eingesendeten Bilder werden per Online-Abstimmung bewertet.

Diensteinteilung für die Dorfkrichweih 2019

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Helferinnen und Helfer,

in den nächsten Tage gehen die Verantworlichen wieder durch Auhausen um Sie nach Ihrer Unterstützung bie unserer diesjährigen Dorfkirchweih zu fragen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir wieder die große Unterstützung aus den letzten Jahren erfahren. Denn nur so wird unsere Dorfkirchweih was sie ist, ein Ort für alle.

Sollten Sie vorab Fragen oder Wünsche haben bzw. eventuell nicht erreicht worden sein, finden Sie untenstehend die Verantwortlichen für die einzelnen Bereiche und können gerne auf diese zukommen.

  • Ausschank

Herbert Piechatschek

0151 / 110 885 13

  • Küche

Thomas Kaußler

Moritz Bleisteiner

0171 / 956 13 36

0151 / 119728 01

  • Bedienung & Essensträger

Theresa Beck

Marlena Loacher

0151 / 155 768 09

0151 / 191 924 18

  • Bonkasse

Sascha Ziegler

0151 / 270 395 78

  • Auf- uind Abbau

Martin Weiß

0163 / 780 06 43

  • Rahmenprogramm

Ralf Winkler

0151 / 271 630 59

  • Bestuhlung

Markus Eisen

0171 / 298 51 66

  • Bar

Jonas Heinze

0160 / 776 50 44

  • Kaffe & Kuchen

Markus Popp

0151 / 407 772 36

Herzlichen Dank und freudliche Grüße

Ihre Vorstandschaft

(c) Gemeinde Auhausen - Altbürgermeister Dorner

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde dem ehemaligen Bürgermeister der Gemeinde Auhausen, Wilhelm Dorner der Titel des Altbürgermeisters von Bürgermeister Martin Weiß im Beisein des Gemeinderates verliehen.

Wilhelm Dorner übernahm 1996 die Amtsgeschäfte von Karl Kolb und war drei Perioden bis 2014 Bürgermeister der Gemeinde Auhausen. Bürgermeister Dorner war auch viele Jahre stellvertretender Schulverbandsvorsitzender. Unter ihm wurden unter anderem das Baugebiet am Breiten Rain erweitert, Straßenbauprojekte wie die Westheimer Straße durchgeführt und zwei Feuerwehrhäuser in Auhausen und Dornstadt gebaut sowie die Glockenstube in Lochenbach umgesetzt.

Weiß lobte Dorner als Mann, der auch über die Grenzen schaute und Auhausen in die Hahnenkamm-Allianz und die Region Hesselberg führte. Dorner hat sich in 18 Jahren als Bürgermeister der Gemeinde Auhausen verdient gemacht und ist mittlerweile auch beruflich im Ruhestand.

Steinhof Westheim - Extrem-Outdoor-Schafkopf 2019
(c) HVA Auhausen - Einladung zur Jahreshauptversammlung

Kommt, alles ist bereit!

So lautet das Motto des Weltgebetstages, der am 1. März 2019 weltweit gefeiert wird und in diesem Jahr von Frauen aus Slowenien vorbereitet wurde.

Auch in Auhausen lädt ein Team von Frauen ganz herzlich dazu ein, am 1. März um 19:00 Uhr im evang.-luth. Gemeindehaus am Weltgebetstag teilzunehmen.

Zu einem Fest laden ein, die Frauen aus Slowenien. Ein Fest, bei dem sie uns ihr Land vorstellen und von ihrem Leben dort berichten. Dazu gehören auf jeden Fall Musik, Essen und Trinken, natürlich landestypisch. Und die Geschichte von einem Fest der ganz besonderen Art darf auf keine Fall fehlen. Deshhalb: Kommt, alles ist bereit, ihr seid eingeladen zum Fest des Glaubens!

In 16 Partien wurde um Punkte gespielt

Zum Schafkopfrennen des Auhausener Schützen- und Sportvereins, am 02. Februar 2019, haben sich 64 Kartler im Schützenhaus Auhausen eingefunden. In 16 Partien wurde um Punkte gespielt.

Mit 106 Punkten war dabei am Ende Manfred Heuberger aus Auhausen erfolgreichster Punktesammler. Auf Platz 2 mit 100 Punkten kam Markus Eisen. Den dritten Platz mit 80 Punkten belegte Bruno Walter. Den Trostpreis, eine Kiste Bier, bekam Roland Modick als Vorletzter mit -75 Punkten.

(c) SSV Auhausen - Gewinner Schafkopfturnier 2019

Der Gewinner des Abends, Manfred Heuberger (Mitte) mit dem 1. Vorstand, Sascha Ziegler (links) und dem 1. Schützenmeister, Ralf Winkler (rechts)

(c) SSV Auhausen - Gewinnerblatt 2019

 Dieses Blatt half zum Sieg - gepielt von Manfred Heuberger als Grün-Tout.

(c) SSV Auhausen - Flyer Schafkopfturnier 2019

Zwei junge Damen führen künftig den Feuerwehrverein;
mit Johanna Beck erstmals eine Frau als 2. Kommandantin gewählt

Zur Generalversammlung konnte der 1. Vorsitzende, Markus Eisen, zahlreiche aktive und ehemalige Kameraden begrüßen. 1. Bürgermeister Martin Weiß und Kreisbrandmeister Anton Meyr dankten in ihren Grußworten den Kameradinnen und Kameraden für deren Dienst. Der erste Vorsitzende ließ in seinem Bericht das vergangenen Jahr Revue passieren und erinnerte u.a. an die Theateraufführung der Feuerwehr, den Besuch der Feuerwehrfeste in Stetten, Laubenzedel und Cronheim und die Schlachtschüssel. Für 2019 ist der nächste gemeinsame Termin abermals die Theateraufführung, welche am 29. Bis 31. März mit dem Stück „Grand malheur“ stattfinden wird. Auch wurde der Termin für das 150-jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Auhausen festgelegt. Dieses wird vom 29. Mai bis 1. Juni 2025 stattfinden. 1. Kommandant Klaus Röttinger gab einen Rückblick über ein einsatzreiches Jahr 2018 und dankte allen Kameradinnen und Kameraden für ihren zuverlässigen Dienst. Hierbei sorgte der Bericht über die „Kleintierrettung“ einer Ringelnatter aus einem Schacht für Erheiterung. Um im Ernstfall gut gerüstet zu sein, besuchten fünf Feuerwehrdienstleistende Lehrgänge in Nördlingen. Arik Meierhuber und David Schachner absolvierten durch das Bestehen der Zwischenprüfung erfolgreich den ersten Teil der „Modularen Truppausbildung“; David Schachner sogar als Lehrgangsbester. Sofia Beck, Alexander Loacher und Maximilian Loacher wurden ebenfalls am Standort Nördlingen zu Atemschutzgeräteträgern ausgebildet. Auch hinsichtlich der technischen Ausstattung brachte das vergangene Jahr eine Neuerung: durch den Kauf eines gebrauchten Kleintransporters, verfügt die Feuerwehr Auhausen nun erstmals über einen Mannschaftstransportwagen. Jugendwartin Carmen Lechner gab in ihrem Kurzbericht einen kleinen Einblick in die Tätigkeiten der Jugendfeuerwehr. Dort verrichten derzeit elf Jungen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren eifrig ihren Dienst. In der Kinderfeuerwehr treffen sich regelmäßig zehn Kinder und erfahren dort spielerisch den Einstieg in Brandschutz und Erste-Hilfe, wusste Kinderfeuerwehrwartin Sofia Beck zu berichten. Stellvertretend für Kassier Marie Schachner verlas Bernd Burkhardt den Kassenbericht für 2018. Die Kasse wurde einwandfrei geführt und der Kassier wurde von der Versammlung die Entlastung erteilt. Erfreulicherweise bleiben viele Kameraden der Einrichtung Feuerwehr lange treu und so konnten 1. Bürgermeister Weiß und 1. Kommandant Röttinger die Kameraden Steffen Oberhauser für 20-jährige und Patrick Schachenmeier für 10-jährige aktive Mitgliedschaft auszeichnen.
Anschließend stand der Tagesordnungspunkt an, auf welchen viele der Anwesenden bereits gespannt gewartet hatten: die Neuwahlen. Durch den beruflich bedingten Rücktritt des 2. Kommandanten, Gerhard Sauber, musste dieses Amt anderweitig besetzt werden. Sauber war es denn auch, der die bisherige Gruppenführerin Johanna Beck zu seiner Nachfolgerin vorschlug. Beim anschließenden Wahlgang wurde Johanna Beck mit 42 von 45 Stimmen zur neuen 2. Kommandantin gewählt. Turnusmäßig stand weiter die Wahl des 1. Vorsitzenden an. Der bisherige Amtsinhaber, Markus Eisen, stellte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zu Wahl. Nach langer Diskussion in der Versammlung und Suche einer geeigneten Person durch Bürgermeister Weiß wurde die Sitzung unterbrochen. Nach weiteren Gesprächen stellte sich die bisherige 2. Vorsitzende Marlena Loacher für das Amt der 1. Vorsitzenden zur Wahl. Sophia Piechatschek stellte sich als 2. Vorsitzende zur Wahl. Der bisherige 1. Vorsitzende erklärte sich bereit sich als „Gaststättenbeauftragter“ um die Belange der Vereinsgaststätte anzunehmen. Die dann folgende Wahl bestätigte die Wahlvorschläge. Neue 1. Vorsitzende ist somit Marlena Loacher, neue 2. Vorsitzende ist Sophia Piechatschek. Die Vertrauenspersonen Natalie Amslinger und Bernd Burkhardt wurden in ihren Ämtern bestätigt. Die Kasse wird auch weiterhin von Thomas Kaußler und Bernd Burkhardt geprüft. 1. Kommandant Klaus Röttinger schloß die Versammlung mit dem Wahlspruch der Feuerwehr „Gott zur Ehr‘, dem nächsten zur Wehr, einer für alle und alle für einen“. Bürgermeister Martin Weiß lud im Namen der Gemeinde zum gemeinsamen Abendessen ein.

(c) Carmen Lechner - Generalversammlung FFW 2019

stehend von links: Natalie Amslinger (Vertrauensperson), Klaus Röttinger (1. Kommandant), Sofia Beck, Maximilian Loacher (beide Atemschutzgeräteträger), Marlena Loacher (1. Vorsitzende), Steffen Oberhauser (20 Jahre), David Schachner (MTA)

sitzend von links: Bernd Burkhard (Vertrauensperson), Sophia Piechatschek (2. Vorsitzende), Arik Meierhuber (MTA)

(c) SSV Auhausen e.V. - Einladung Schafkopfrennen
SSV Auhausen e.V. - Schachtschüssel 2019